Geplante Inhalte der Working Paper von »Training the Archive«

Das Publikationsformat reflektiert unseren aktuellen Arbeits- und Diskussionsstand innerhalb der Forschungsgruppe. Zehn Texte sollen im Projektverlauf neues Wissen für die Beteiligten verfügbar machen und  dieses auch nach außen transportieren. Die Inhalte (Arbeitstitel) der einzelnen Paper sind wie folgt geplant:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

»Training the Archive« (2020–2023) ist ein Forschungsprojekt, das die Möglichkeiten und Risiken von KI in Bezug auf die automatisierte Strukturierung von musealen Sammlungsdaten zur Unterstützung der kuratorischen Praxis und der künstlerischen Produktion auslotet.

Verbundpartner:
Digitaler Partner:
Gefördert im Programm:
Gefördert von: