Die Robotik als Themengebiet und der Roboter als Entität befassen sich mit der Vereinigung einer Interaktion mit der physischen Welt durch Sensoren, Aktoren sowie Informationsverarbeitung und einer technisch machbaren Kinetik. Dabei wird oft fälschlicherweise KI mittels humanoider Roboter illustriert oder versinnbildlicht.

»Training the Archive« (2020–2023) ist ein Forschungsprojekt, das die Möglichkeiten und Risiken von KI in Bezug auf die automatisierte Strukturierung von musealen Sammlungsdaten zur Unterstützung der kuratorischen Praxis und der künstlerischen Produktion auslotet.

Verbundpartner:
Digitaler Partner:
Gefördert im Programm:
Gefördert von: